Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Warum Datenschutz
Warum Datenschutz

Was ist Datenschutz?

 

Image

 

"Das Bundesdatenschutzgesetz dient der Umsetzung der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 24.Oktober 1995 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr.

So weit so gut, aber was heißt das jetzt für Sie als Unternehmer im „nicht-öffentlichen Bereich“?

Brauche ich einen Datenschutzbeauftragten?

Laut Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sind nicht-öffentliche Stellen dazu verpflichtet, ab einer Anzahl von 9 Arbeitnehmern, die ständig personenbezogene Daten erheben, verarbeiten oder nutzen, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen.

Bei einer geringeren Anzahl von Angestellten, die ständig mit personenbezogenen Daten zu tun haben, erlischt zwar die Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten, aber nicht die Pflicht zur Einhaltung des Datenschutzes an sich. Verantwortlich für die Einhaltung und Umsetzung des Datenschutzes bleibt dann die Geschäftsleitung. In diesem Fall würde ich Ihnen zumindest die von mir angebotene Datenschutzberatung empfehlen.

Über diese und andere gesetzlichen Vorschriften z. B:

  • Verpflichtung auf Datengeheimnis nach §5 BDSG

  • Verfahrensverzeichnis für „jedermann“

  • Interne Verfahrensübersicht

  • Vorabkontrolle

  • Datenschutzerklärung bei Web-Auftritt

  • Vertragsgestaltung bei Auftragsdatenverarbeitung, Outsourcing Datenübermittlung in Drittstaaten etc.

berate ich Sie gerne! Kontaktieren Sie mich einfach und unverbindlich

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können   
 
Datenschutzloesungen - Warum Datenschutz
designed by made your web.com